Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blick Altstadt mit Niggelturm
Engelgasse
Herbststimmung
Gengenbach Winter
Über uns
info

Hauptbereich

Was macht der Jugendgemeinderat?

  • Er vertritt seit 1990 die Interessen der Jugendlichen gegenüber der Stadt und deren Organen, er hat Rede- und Antragsrecht im Gemeinderat.
  • Er organisiert mit Unterstützung der Stadtverwaltung Veranstaltungen für Jugendliche, z.B. Partys, Ausflüge, Konzerte, Wintersporttage, Sportturniere.
  • Er hat etwa 3 bis 4 öffentliche Sitzungen im Jahr unter Vorsitz von Bürgermeister Thorsten Erny, etwa 3 bis 4 Arbeitstreffen und zur Vorbereitung von Aktionen verschiedene Arbeitsgruppen.

Falls du noch Ideen und Anregungen bezüglich der Stadt Gengenbach hast, kannst du dich jederzeit an die Jugendgemeinderäte wenden und deine Wünsche äußern.

Geschichte

  • 1988 schrieb die 7. Klasse der Realschule mit dem Gemeinschaftskundelehrer einen Brief an den Bürgermeister. Betreff: wir wünschen uns einen Jugendgemeinderat. 

  • Das Projekt "JGR" wurde nach zwei Informationsfahrten (Kinderparlament Schiltigheim und JGR Weingarten) von dem Stadtrat unterstützt.

  • 1989 fand die erste Jugendgemeinderatswahl an den Schulen statt.

  • 1990 fand im Januar die erste konstituierende Sitzung im Ratssaal statt.

  • In den folgenden zehn Jahren war der JGR mit jeweils 6 Mitgliedern aus der Haupt-,  Realschule und aus dem Gymnasium vertreten.

  • Im Jahr 2000 übernahm die neugeschaffene Stelle des Jugendreferenten die Betreuung des JGR und löste damit die Vertrauenslehrer ab.

  • Die Amtszeit wurde auf zwei Jahre verkürzt und die Wahlberechtigung war nicht mehr alleine an die Schulen gekoppelt.

  • Zudem hat sich der JGR nicht nur mit der Interessenvertretung der Jugendlichen sondern auch mit der Durchführung von Veranstaltungen beschäftigt.

  • Großveranstaltungen wie Springbreakpartys, Beachpartys, Konzertveranstaltungen, sowie Wintersporttage und Basketballturniere wurden organisiert.

  • Nicht immer hat der JGR alles erreichen können was er sich vorgenommen hat, jedoch hat er stets sein Rede- und Antragsrecht im Gemeinderat genutzt um einige wichtige Themen voranzubringen.

Was wir erreicht haben:

  • Initiierung des MuFu-Parkes und Erweiterung mit Skaterpark
  • Durchführung der Dachverbandstreffen 2004, 2010 und 2015 mit Jubiläumsfeier
  • Radwegbeleuchtungen nach Berghaupten und Ohlsbach
  • Gestaltung der Schwimmbadunterführung mit Graffiti
  • zahlreiche Partys, Konzerte, Wintersporttage und Sportturniere, wie Summernight und Klosterrock
  • JuZe Renovierung, insbesondere Toiletten und Küche
  • Schwimmbadwandbemalung
  • Tischtennisplatte am Schulzentrum
  • Aktionen mit Flüchtlingen
  • Beteiligung am Sommerferienprogramm
  • Veranstaltung 2 Schulen 1 Tag

Infobereich