Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blick auf das Rathaus
Blick auf Gengenbach
Herbstreben
Gengenbacher Adventskalender
Das Rathaus informiert

Hauptbereich

Gengenbacher Adventskalender 2017

Autor: Felix Ockenfuß
Artikel vom 04.12.2017

Vom 30. November bis zum 23. Dezember findet der diesjährige Gengenbacher Adventsmarkt statt. Hierzu ist die Innenstadt im Bereich der Hauptstraße (Anwesen Sparkasse/Schuhhaus Theobald bis Anwesen Sanitär Schmidt) und der Victor-Kretz-Straße (bis Anwesen Caféhaus Dreher) montags bis freitags von 13.00 Uhr bis 21.00 Uhr sowie samstags  von 11.30 Uhr bis 21.00 Uhr gesperrt. Zudem ist die Benedikt-von-Nursia-Str. an Samstagen und Sonntagen ab dem Parkplatz Schneckenmatt gesperrt und nur für Bewohner frei. Die sonntäglichen Innenstadtsperrungen bleiben unberührt. 

Aufgrund des sehr hohen Besucherstroms insbesondere an den Wochenenden bitten wir, die Gengenbacher Innenstadt mit Kraftfahrzeugen zu meiden und nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Besucher und Gäste, die dennoch mit ihrem Pkw anreisen werden gebeten, die Wegweisungen zum Gengenbacher Adventskalender und zu den ausgeschilderten Großparkplätzen sowie die Hinweise des Ordnungspersonals zu beachten.

Im Rahmen der „Terrorprävention“ werden an den Hauptzufahrten neben Fahrzeugsperren auch 1.500-l-Wasserbehälter („Big-Packs“) aufgestellt. Damit können Fahrzeuge mit mehr als 12 m Länge die Gengenbacher Innenstadt über den gesamten Zeitraum des Adventsmarktes (ganztags!) nicht anfahren. Daher kann auch die Bushaltestelle am Marktplatz nicht von den RVS-Linienbussen bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, an der Haltestelle Bahnhofstraße (ggü. Schwarzwaldapotheke) oder Gengenbach Süd (Nähe Auto-Kern) ein- bzw. auszusteigen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden für Omnibusse am Fahrbahnrand der Bahnhof- und Scheffelstraße insgesamt ca. 12 Parkplätze eingerichtet. Die Zufahrt ist ausgeschildert und erfolgt von der Leutkirchstraße aus über einen Ringverkehr (Einbahnstraße) über die Bahnhof- und Scheffelstraße. Die Besucher des Adventskalenders und –marktes können von dort aus bequem in wenigen Minuten in die Innenstadt gelangen. Weitere Parkmöglichkeiten für Omnibusse befinden sich in ausreichender Anzahl auf dem ausgeschilderten Kinzigtalhallen-Parkplatz [P7].   

Für Pkw stehen die ausgeschilderten Großparkplätze [P1] bis [P5] zur Verfügung. Sonstige Großparkplätze der Discount- und Lebensmittelmärkte können außerhalb der Geschäftszeiten und soweit deren Betrieb nicht gestört wird genutzt werden.

Innenstadtbewohner, die ihr Grundstück nicht anfahren können oder mangels eigener Garage bzw. eigenem Stellplatz über eine „Parkberechtigung“ des Landratsamtes verfügen, können ihren Pkw während der Dauer der Sperrungen auch auf umliegenden öffentlichen Parkplätzen gebührenfrei abstellen.

Alle Verkehrsteilnehmer werden dringend gebeten, die angeordneten Verkehrs-beschränkungen zu beachten und verkehrsbehinderndes Parken (insbesondere im Bereich der  Feuerwehrzufahrten, absoluten Haltverbote, Engstellen und Gehwegbereiche) zu unterlassen. Des Weiteren wird um das Freihalten von Grundstücks- und Garagenzufahrten (bei schmalen Straßen auch gegenüber) gebeten. Die Einhaltung wird durch den Gemeindevollzugsdienst in Zusammenarbeit mit dem Gengenbacher Polizeiposten überwacht. Erforderlichenfalls werden verkehrsbehindernd abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt. In diesem Zusammenhang weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass alle abgeschleppten Fahrzeuge aufgrund einer Zusammenarbeit mit der Fa. Dürr Automobile GmbH auf deren Betriebsgelände in Offenburg-Bohlsbach abgeholt werden müssen. Die Herausgabe der Fahrzeuge erfolgt erst nach vollständigem Begleichen der Abschleppkosten.   

In den vergangenen Jahren kam es immer wieder vor, dass vor den Marktständen geparkt wurde, was die Öffnung der Stände behinderte. Wir bitten daher die Fahrzeugführer, die an den Marktständen angebrachten Hinweise zu beachten und während der angegebenen Zeiten auf andere Parkmöglichkeiten auszuweichen (siehe oben).

Es wird nicht zu vermeiden sein, dass durch die Veranstaltung für Bewohner der Innenstadt und der umliegenden Bereiche Behinderungen und Unannehmlichkeiten entstehen. Wir bitten, dies zu entschuldigen.

Wir wünschen allen Besuchern des Adventsmarktes und der Adventskalenderveranstaltung viel Vergnügen und einen angenehmen Aufenthalt.

Weitere Informationen zum Gengenbacher Adventskalender finden Sie hier.

Stadt Gengenbach und Adventskalender Gengenbach e.V.

Infobereich