Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blick auf das Rathaus
Blick auf Gengenbach
Herbstreben
Gengenbacher Adventskalender
Aktuelles aus Gengenbach

Hauptbereich

Der Künstler Olaf Hajek besucht das „blühende Gengenbach“

Autor: Tamara Bunda
Artikel vom 23.09.2020

Der Künstler Olaf Hajek besucht das „blühende Gengenbach“

Berührt vom Auftritt seiner eigenen Werke und begeistert vom „blühenden Gengenbach“ zeigte sich am Wochenende der international gefragte Künstler Olaf Hajek.

Die Verantwortlichen von Stadt und Museum, Bürgermeister Thorsten Erny, Geschäftsführer Lothar Kimmig und der künstlerische Leiter Reinhard End begleiteten ihn zu den einzelnen Stationen. Bürgermeister Thorsten Erny berichtete mit erkennbarem Stolz vom Erfolg aller Beteiligten beim Bemühen um eine weitere Steigerung von Gengenbachs Attraktivität.

Olaf Hajek zeigte sich überwältigt von der Präsenz seiner originalen Bilder in der Ausstellung „Blüten und Früchte“ und der großen Installationen im gesamten Stadtbild, die sich aufs Beste einfügen in die bestehende gärtnerische Gestaltung: „Ich komme ja sonst eher in den großen Metropolen der Welt herum, aber was ich hier erlebe, in der Provinz, genügt höchsten Ansprüchen und ist zudem erkennbar getragen vom Engagement und der Leidenschaft der Akteure vor Ort.“

Ein weiterer Anlass für Hajeks Besuch war die Premiere der von ihm gestalteten Textil-Objekte aus der Manufaktur Rohleder und von Vasen aus der weltberühmten Meissener Porzellanmanufaktur im Museum Haus Löwenberg.                                  

Für die Verantwortlichen bestand gleichzeitig die Gelegenheit zum intensiven Austausch und zur Entwicklung weiterer Projekte. Der weltweit gefragte Künstler bekräftigte zum Schluss: „Was ich hier erlebe, macht Lust auf Weiteres. Hier kann man Großes schaffen. Wir bleiben in intensivem Kontakt und dran an gemeinsamen Projekten!“ 

Foto: © Stadt Gengenbach

Infobereich