Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blick auf das Rathaus
Blick auf Gengenbach
Herbstreben
Gengenbacher Adventskalender
Aktuelles aus Gengenbach

Hauptbereich

„Haus der Gesundheit“ in der Leutkirchstraße wird 2020 fertiggestellt und bezogen

Autor: Felix Ockenfuß
Artikel vom 20.12.2019

„Haus der Gesundheit“ in der Leutkirchstraße wird 2020 fertiggestellt und bezogen

Die Trend Concept GmbH aus Ortenberg hat gemeinsam mit zwei Projektgesellschaften in Gengenbach an der Leutkirchstraße zwischen Friedhof und Krankenhaus in den Jahren 2018 und 2019 zwei stadtbildprägende Gebäude erstellt, deren Innenausbau und Bezug im Jahr 2020 realisiert wird. Die Gebäude wurden vom Architekturbüro Adler + Retzbach aus Karlsruhe entworfen und realisiert.

Das Projekt ist zwischenzeitlich vollständig erfolgreich vermarktet.

Für die Kongregation der Franziskanerinnen vom göttlichen Herzen Jesu wird das ursprünglich als Hotel vorgesehene „Stadthaus“ zu einem Haus des Betreuten Wohnens für Seniorinnen ausgebaut. Mitte des Jahres 2020 werden die Schwestern ihre Apartments beziehen.

In das größere winkelförmige Gebäude wird nach einer Einigung zwischen dem Ortenaukreis und den Investoren das Gesundheitsamt der Ortenaukreises einziehen, das bisher in Offenburg residiert. Ein entsprechender Beschluss wurde im Kreistag am 17.12.2019 gefasst. Der Einzug ist bereits im 2. Halbjahr 2020 geplant.

Daneben wird der Bundesverband für Rehabilitation e.V. (BDH) sein ambulantes Rehabilitationsangebot, das derzeit auf zwei Standorte in Offenburg und Gengenbach verteilt ist, in der Leutkirchstraße zusammenführen und dort alle Reha-Leistungen anbieten. Der BDH ist bereits vor Ort und wird die weiteren Räume bereits im 1. Quartal 2020 beziehen.

Komplettiert wird dieses Angebot bereits heute durch die Physiotherapeuten Praxis „Physiowerk Gengenbach“ sowie im Jahr 2020 durch eine Filiale der Firma Stinus, die in besonderer Weise auf orthopädisches Schuhwerk spezialisiert ist.

Die in den oberen Stockwerken platzierten Eigentumswohnungen haben schon seit längerer Zeit neue Eigentümer gefunden, die weitestgehend bereits eingezogen sind. Für alle Nutzer steht eine ausreichend große Tiefgarage zur Verfügung, sodass es zu keiner unzumutbaren Belastung der Nachbarschaft kommen wird.

Mit der Vollendung dieses Projektes ist an markanter Stelle in Gengenbach ein neuer Dienstleistungsakzent mit deutlich mehr als 100 Arbeitsplätzen gesetzt worden. Möglich wurde dies durch das konstruktive Zusammenwirken zwischen der Stadt Gengenbach und den Investoren.

Bürgermeister Thorsten Erny begrüßt diese städtebauliche Aufwertung und beglückwünscht die Investoren im Namen von Gemeinderat und Stadtverwaltung zur der erfolgreichen Umsetzung.

Infobereich