Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blick auf das Rathaus
Blick auf Gengenbach
Herbstreben
Gengenbacher Adventskalender
Aktuelles aus Gengenbach

Hauptbereich

Sommerferienprogramm läuft auf Hochtouren

Autor: Felix Ockenfuß
Artikel vom 03.09.2019

Sommerferienprogramm läuft auf Hochtouren

Nach den drei Betreuungswochen startete das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Gengenbach in die zweite Hälfte der Sommerferien. Hierbei stehen durchschnittlich etwa 5 verschiedene Angebote pro Woche auf dem Programm.

Wieder mit dabei war das Klettern in der Halle, welches von den Berg- und Wanderfreunden in Schwaibach organisiert und durchgeführt wird. Die Veranstaltung war stark überbucht und die   Kinder die teilnehmen konnten hatten sehr viel Freude und konnten viele neue Erfahrungen sammeln.

Beim Sportverein Reichenbach durften die Kinder ein Fahrtraining mit ferngesteuerten Modellautos absolvieren. Anschließend testeten sie ihr Können und durften auf einer Strecke über Lehm und Asphalt düsen.

Auch die Veranstaltung „Achtung heiß - Brandmalerei“, welche seit mehreren Jahren im Gengenbacher Programm ist, war wieder ein voller Erfolg. Der Gengenbacher Klaus Isenmann zeigte schon immer Begeisterung für die Brandmalerei. So begann er sich vor 20 Jahren die Fertigkeit selbst beizubringen und kam nach einiger Zeit auf die Idee, dieses Wissen den Kindern im Rahmen des Ferienprogramms weiterzugeben. Unterseiner Anleitung konnten die Kinder ihre eigenen Holz-und Lederstücke verzieren. Hierbei kamen Tiermotive aber auch Schriftzüge zum Einsatz. Jedes Kind konnte am Ende ein tolles eigenes Vesperbrett mit nach Hause nehmen.

Ein besonderes Angebot für jüngere Kinder zwischen 5-8 Jahren war der Besuch eines Pferdehofes in Willstätt. Dort durften die Kinder die Esel striegeln und bürsten sowie im Anschluss einen Parcours mit ihnen laufen. Dabei kamen auch die Streichel-einheiten mit den vier Eseln Benito, Tino, Oskar und Sandro nicht zu kurz.

Bei der Veranstaltung „Die geheimnisvolle Welt der Pilze“, welche am Mittwoch, 4. September, stattfindet sind noch einige Plätze frei. Hier sammeln wir im Wald gemeinsam Pilze und kochen anschließend mit Heike Gotter auf dem Höllhof ein leckeres Pilzgericht. Anmeldungen sind über das Online-Portal unter https://www.unser-ferienprogramm.de/gengenbach möglich oder bis Montag direkt per Mail an Jugendreferentin Jennifer Männle maennle-jennifer(@)stadt-gengenbach.de.

 

Fotos: © Stadt Gengenbach

Infobereich