Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blick auf das Rathaus
Blick auf Gengenbach
Herbstreben
Gengenbacher Adventskalender
Aktuelles aus Gengenbach

Hauptbereich

Weitere Unterstützer für das Schülerforschungszentrum

Autor: Felix Ockenfuß
Artikel vom 28.02.2019

Weitere Unterstützer für das Schülerforschungszentrum

Neben der großzügigen Spende der Dietmar-Hopp-Stiftung in Höhe 30.000 Euro wurden zur Eröffnung des Schülerforschungszentrums am Erhard-Schrempp-Schulzentrum noch weitere Spenden übergeben.

Auch die Sparkassenstiftung Gengenbach für Jugend, Kultur und Soziales, die Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau und die Sparkasse Gengenbach stellen zusammen 25.000 Euro für die Ausgestaltung des Schülerforschungszentrums zur Verfügung.

Mit den finanziellen Mitteln sollen Schülerinnen und Schüler aus der Ortenau im Bereich lernendes Forschen gefördert werden. Das Marta-Schanzenbach-Gymnasium erhält zur Anschaffung von Laptops für den Fachbereich Naturwissenschaft/Technik 4.000 Euro zur gemeinsamen Nutzung im Schülerforschungszentrum. Auch die neu eingerichtete Mediathek erhält zum Erwerb von Unterlagen, die für die Forschung genutzt werden können, einen Teilbetrag.

Der Geschäftsführer der Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau, Klaus Fey, und der Vorstand der Sparkassenstiftung Gengenbach für Jugend, Kultur und Soziales, Alois Lehmann, betonten die regionale Verwurzelung der Sparkassen und freuen sich über weitere Auszeichnungen für die Schülerinnen und Schüler bei Jugend forscht.

Mit einer Spende von 2.000 Euro, überreicht von Gerold Erb, Direktor der Volksbank Lahr eG, unterstützt die Volksbank Lahr eG den Verein ForscherInnen für Region und damit das regionale Engagement im Schülerforschungszentrum.

Weitere Spenden von am Bau beteiligten Firmen gingen in Höhe von insgesamt 1.650 Euro ein (Bechtle-IT Systemhaus, Planungsbüro Krebser und Freyler GmbH, Ingenieurbüro Kiefer, Paul Becker GmbH, Blechnerei Lehmann GmbH und Schreinerei Wolfgang Räpple).

Bürgermeister Thorsten Erny und Hans-Peter Möschle, 1. Vorsitzender des Vereins ForscherInnen für die Region, nahmen die Spenden gerne entgegen. Mit den bisherigen Spenden wird die Grundausstattung geschaffen, um die vielen geplanten Projekte realisieren zu können.

Am 4. Mai 2019 lädt der Verein ForscherInnen für die Region von 11:00 bis 13:00 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ im Schülerforschungszentrum Xenoplex ein.  

 

Foto: © Stadt Gengenbach

Infobereich