Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blick auf das Rathaus
Blick auf Gengenbach
Herbstreben
Gengenbacher Adventskalender
Aktuelles aus Gengenbach

Hauptbereich

Neujahrsgespräche mit Bürgermeister Thorsten Erny

Autor: Felix Ockenfuß
Artikel vom 14.01.2019

Neujahrsgespräche mit Bürgermeister Thorsten Erny

Traditionell trifft sich der Vorstand des Gewerbe- und Handwerkervereins mit Bürgermeister Thorsten Erny zum Jahresbeginn im Bürgersaal des Rathauses.

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden Hanshelmut Hügel schnitt Bürgermeister Thorsten Erny symbolisch ein Laugengebäck an. Danach berichtete Bürgermeister Erny über aktuelle städtische Themen.

Im Rückblick wurde die gemeinsame Radtour nach Obernai als gelungene Aktion gesehen. Im Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft war der Ausflug für die Mitglieder eine gute Möglichkeit für den Austausch untereinander.

Bürgermeister Thorsten Erny betonte wie wichtig es ihm ist, dass sich Gengenbacher Handwerker in Großprojekten einbringen. So konnten im Neubau am Schulzentrum einige Aufträge an Gengenbacher oder Firmen der Nachbargemeinden vergeben werden. Ebenso beim Neubau der Halle in Reichenbach.

Er freut sich über die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Schulen und Gewerbe- und Handwerkerverein. Die jährlich gebotenen Messen „Jobs for future“ hätte sich etabliert und strahlt als positives Beispiel über die Region hinaus. Bürgermeister Erny wünscht sich eine engere Kooperation und Zusammenarbeit der Firmen untereinander. Die Stadtwerke Gengenbach seinen auf die Kunden vor Ort angewiesen „Nur gemeinsam sind wir stark,“ so der Bürgermeister.

Von Seiten des Gewerbe- und Handwerkervereins wurde der aktuelle Stand der Arbeiten im interkommunalen Gewerbegebiet „Kinzigpark“ angesprochen. Hanshelmut Hügel zeigt sich zufrieden über die Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Wirtschaftsförderer.

 

Foto: © Stadt Gengenbach

Infobereich