Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Blick auf das Rathaus
Blick auf Gengenbach
Herbstreben
Gengenbacher Adventskalender
Aktuelles aus Gengenbach

Hauptbereich

Der kleine Prinz fasziniert über Generationen hinweg

Autor: Felix Ockenfuß
Artikel vom 30.01.2020

Der kleine Prinz fasziniert über Generationen hinweg

Eine Zwischenbilanz zur Ausstellung „Der kleine Prinz“ im Museum Haus Löwenberg. Die aktuelle Ausstellung ist noch bis zum 19. April geöffnet.

In der Stadt ist wieder Ruhe eingekehrt. Am 6. Januar endete der diesjährige Gengenbacher Adventskalender. Weit über die Region hinaus haben die eindrucksvollen Kalenderbilder mit den Motiven des kleinen Prinzen, der Adventsmarkt und die stimmungsvolle Atmosphäre in der historischen Altstadt die Menschen in ihren Bann gezogen.

Auch im Museum Haus Löwenberg herrschte in der Adventszeit Hochbetrieb. Die Besucherzahlen sprechen für sich. Knapp 4.000 Eintritte meldet die Museumsverwaltung in der Zeit vom 30. November bis zum 6. Januar, zusätzlich mehrere Tausend Besucher im Museumsladen. Die Besucherstruktur könnte heterogener nicht sein; von 0 bis 99 Jahre, Familien, Senioren, Kinder und Jugendliche – die Strahlkraft des kleinen Prinzen war über alle Generationen hinweg zu spüren. Das Publikum war gewohnt international. Aus der Schweiz, Spanien, aus China, Kanada und natürlich aus Frankreich kamen die Gäste. Für den Adventskalender hatte man speziell auch in Straßburg und in grenzüberschreitenden Medien geworben. Mit französischer Betextung der Kunst- und Sammlerwerke ist man im Haus Löwenberg vorausschauend den Besuchern aus der Nachbarschaft entgegen gekommen.

Fast täglich wurden Sonderführungen für Gruppen durchgeführt; Firmen und Privatpersonen, Kindergartengruppen und Schulklassen machten von dem Angebot regen Gebrauch. An manchen Tagen kam das Museum wahrhaft an seine Kapazitätsgrenzen.

Unter die Gäste mischte sich auch prominenter Besuch. Unter anderem waren Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble und seine Frau Ingeborg im Museum zu Gast. Sie zeigten sich begeistert von der Aufbereitung des Ausstellungsthemas und bedankten sich für die „eindrucksvolle Führung“.

In der Ausstellung sind neben Illustrationen von Antoine de Saint-Exupéry viele Sammlerstücke und unzählige Versionen des Buches zu bestaunen, unter anderem auch ein Blinden-Relief zum Ertasten. Ausgestellt sind zudem die Originalillustrationen der Künstlerin Valeria Docampo, die den literarischen Bestseller modern und farbenfroh interpretiert. Die Foto-Künstlerin Melissa Mey zeigt eine Auswahl ihrer Fotos von Menschen mit Tatoos vom kleinen Prinzen. Der sogenannte Rosen-Raum bewegt viele Besucher ganz besonders. Hier wird eine Rose in Verbindung mit Gilbert Bécauds Lied „L’important c’est la rose“ gefühlvoll in Szene gesetzt.

Die Vielfalt im Museumsladen belegt ebenfalls die Bekannt- und Beliebtheit des kleinen Prinzen. Hier finden sich zahlreiche Bücher und Geschenkartikel rund um die prominente, literarische Figur. Zu den Topsellern in der Adventszeit gehörten die Originalausgabe des kleinen Prinzen, das von Valeria Docampo neu illustrierte Buch und die Partnerschaftsausgabe des kleinen Prinzen der Städte Obernai und Gengenbach. Auch spezielle Sonderausgaben wie z. B. „Der kleine Prinz“ auf altenglisch, in altägyptischen Hieroglyphen oder in Morsezeichen wurden verkauft.

Die Ausstellung im Haus Löwenberg ist noch bis zum 19. April geöffnet. Die beliebten Sonntagsführungen werden aktuell wieder angeboten. Die nächste Führung findet am kommenden Sonntag um 16 Uhr statt. Weitere Lesungen, Themenführungen und Matinees sind in den nächsten Wochen im Programmangebot des Museums zu finden. Infos dazu immer aktuell auf www.museum-haus-loewenberg.de.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag von 13 bis 18 Uhr

Auszüge aus dem Gästebuch:

Es sind die Begegnungen, die dem Leben den Wert geben. Hier ist der kleine Prinz zur wahren Begegnung geworden. Vielen Dank.

- B. Mathis

Immer wieder ein Staunen, Erfassen und Geniessen. Danke für dieses wunderbare Museum.

- Jeanette und Jürg aus Frauenfeld, Schweiz

Wir haben heute diese wunderbare Ausstellung angeschaut – es hat uns wirklich Freude bereitet.

Danke.

- Lasse, Marie, Ida und Christian

Lieben Dank für diese Ausstellung; sie geht zu Herzen und weckt viele Emotionen, Erinnerungen und Hoffnung …

- Margot & Bernd Müller

Vielen Dank für diese unglaublich schöne Ausstellung. Der kleine Prinz lehrt uns alle viele achtsame & wertschätzende Weisheiten fürs Leben.

- Yvonne Hilger

Super Museum! Fröhliche Weihnachten!

- Klara

 

Fotos: © Dieter Wissing

Infobereich