Stadtentwicklung  >  Wirtschaft-Arbeit-Einzelhandel  >  Ziele
Ziele

Es sollen zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden, vor allem
im Dienstleistungsbereich.

Die gewerbliche Entwicklung darf die Wohn- und Erholungsqualität
Gengenbachs nicht beeinträchtigen.

Für die Gewerbegebiete soll ein Konzept mit branchenbezogenen
Schwerpunkten entwickelt und mittel- bis langfristig umgesetzt
werden.

Die strukturellen und technischen Synergien von privater und öffentlicher
Infrastruktur (v.a. zwischen Bildung und Wirtschaft) sollen
genutzt bzw. entwickelt werden.

Die Gesundheitseinrichtungen sollen vernetzt werden.

Der "sanfte" Tourismus soll gefördert werden.

Die naturverträgliche Landwirtschaft soll gefördert werden (z. B.
Direktvermarktung).

Es sollen Rahmenbedingungen für einen leistungsfähigen Einzelhandel
geschaffen werden. Das planungsrechtliche Instrumentarium
zur Steuerung der Einzelhandelsentwicklung ist auszuschöpfen.

Ein Standortkonzept für den Einzelhandel soll zentrenrelevante
Sortimente außerhalb der Innenstadt ausschließen. Die weitere
Einzelhandelsentwicklung mit nicht-zentrenrelevanten Sortimenten
soll außerhalb der Innenstadt jedoch möglich sein.

Der qualifizierte Einzelhandel in der Innenstadt muss erhalten und
soll um neue Ansiedlungen bereichert werden. Die bestehenden
Einzelhandelsflächen der Innenstadt sollen planungsrechtlich gesichert
werden. Die Erweiterung des Branchenmixes wird angestrebt.