Stadt  >  Kommunale Jugendarbeit  >  Jugendzentrum

Jugendzentrum, Bahnhofstr. 1


Offener Treff im Erdgeschoss

Die aktuellen Öffnungszeiten, Projekte und Aktionen gibt es auch auf unserer Facebook-Seite unter Jugendzentrum Gengenbach.
http://www.facebook.com/#!/pages/Jugendzentrum-Gengenbach/



Die Ausstattung umfasst einen Billardtisch, eine x-Box mit Großbildleinwand, einen Kicker, Darts und viele Brett- und Kartenspiele. Auch vier Internetterminals stehen Jugendlichen kostenfrei zur Verfügung.

Hier können Jugendliche Gleichaltrige treffen, Musik hören, miteinander spielen und im Internet surfen. Außerdem gibt es wechselnde Aktionen wie gemeinsam kochen oder Kickerturniere. Die Angebote werden größtenteils vom Team des Kinder- und Jugendbüros, sowie einmal in der Woche vom Jugendzentrum Gengenbach e.V. betreut.

Es ist dem Jugendzentrum Gengenbach e.V. zu verdanken, dass es das heutige Jugendzentrum gibt. Auf seine eigene Initiative hin und ausschließlich in Eigenleistung hat der Verein das Jugendzentrum in den Jahren 1998 bis 2000 aufgebaut und bis 2008 eigenverantwortlich betrieben. Von Oktober 2008 bis April 2010 wurde das Jugendzentrum in Kooperation zwischen dem Jugendzentrum Gengenbach e.V. und dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Gengenbach geführt. Seit Mai 2010 werden die offenen Angebote alleine vom Kinder- und Jugendbüro betreut.


Kinder- und Jugendbüro im Obergeschoss

Seit Dezember 2008 befindet sich im Obergeschoss des Jugendzentrums das Kinder- und Jugendbüro.

Das Kinder- und Jugendbüro bietet offene Treffs im Jugendzentrum an, organisiert Ferienprogramme und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, führt Maßnahmen zur Beteiligung von Kindern- und Jugendlichen durch und unterstützt die Vereinsjugendarbeit. Vereine und Jugendgruppen konnten bis zum 1. Juli 2013 hier zu sehr günstigen Konditionen Kleinbusse für die Jugendarbeit ausleihen, der Verleih hat nun der Bürgerservice der Stadt Gengenbach übernommen. 
Der Besprechungsraum und die Küche des Kinder- und Jugendbüros können für Besprechungen, Gruppenstunden und Kurse gegen eine Betriebskostenpauschale genutzt werden.
Weitere Informationen und Reservierung beim Kinder- und Jugendbüro oder per Mail an jugend@stadt-gengenbach.de

Das Obergeschoss wurde als "Zentrum für Kommunikation und neue Medien" im März 2002 eingeweiht. Es war ein Gemeinschaftsprojekt von Jugendzentrum Gengenbach e.V., Jugendgemeinderat und Stadt Gengenbach. Die Renovierung der Räume erfolgte durch ehrenamtliche Helfer und Fachfirmen. Die Finanzierung erfolgte durch die Stadt Gengenbach, Zuschüsse und Spenden. Zudem wurde das Projekt im Rahmen des Landes-Wettbewerbes „Internet für alle“ gefördert.