Rathaus  >  BürgerService  >  Wohngeld
Wohngeld

Das Wohngeld hilft Mietern und Inhabern von Eigenheimen oder Eigentumswohnungen die Wohnkosten zu tragen. Es wird entsprechend als Mietzuschuss bei Mietern oder als Lastenzuschuss bei Eigentümern bewilligt. Wer zum Kreis der Berechtigten gehört, hat auf diesen Zuschuss einen Rechtsanspruch.

Ausgeschlossen vom Wohngeld sind Empfänger von folgenden Transferleistungen:

  • Arbeitlosengeld II und Sozialgeld nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch
  • Hilfe zum Lebensunterhalt (Sozialhilfe) oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch
  • Ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt oder anderer Hilfen, die den Lebensunterhalt umfassen
  • Leistungen in besonderen Fällen und Grundleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Haushalten, zu denen ausschließlich Empfänger dieser Leistungen gehören


wenn bei der Berechnung der Leistungen Unterkunftskosten berücksichtigt wurden.

Die Zuständigkeit liegt beim:
Landratsamt Ortenaukreis
Wohngeldstelle
Badstr.20
77652 Offenburg
Tel.:0781/805-0 (Zentrale).

Wohngeld erhalten Sie nur auf Antrag. Der Antrag wird über die für Sie zuständige Gemeinde gestellt.

Die Antragsformulare halten wir für Sie bereit und stehen Ihnen für Rückfragen zur Antragsstellung gerne zur Verfügung.

Für Fragen hinsichtlich der Berechnung und der Höhe des Wohngeldes , wenden Sie sich bitte direkt an das Landratsamt. Die Zentrale wird Sie mit dem für Sie zuständigen Sachbearbeiter verbinden.

Die im Antrag gemachten Angaben sollten durch entsprechende Nachweise belegt werden. In der Regel kann es sich dabei um folgende Nachweise handeln:

  • Mietvertrag und Mietbescheinigung bei Antrag auf Mietzuschuss
  • Fremdmittelbescheinigungen bei Antrag auf Lastenzuschuss
  • Verdienstbescheinigung oder Rentenbescheid
  • Bescheid über Arbeitslosengeld
  • BaföG-Bescheid
  • Kindergeldbescheid
  • Schwerbehindertenausweis mit einem GdB von wenigstens 80

Welche Nachweise Sie im Einzelnen benötigen, teilen wir Ihnen bei Antragsstellung mit. Wichtig ist der Termin der Antragsstellung. Wohngeld wird vom Beginn des Monats an gewährt, in welchem der Antrag gestellt wird. Der Antrag wird von uns entgegengenommen und an die zuständige Wohngeldstelle weitergeleitet, welche über Ihren Antrag schriftlich, in angemessener Frist, entscheidet.

Ihre Ansprechpartner:

Hier finden Sie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes im Überblick.
Bei den Telefon- und Faxnummern finden Sie in der Tabelle die jeweilige Durchwahl.

Alle Rufnummern haben die Vorwahl: 07803 / 930-

Name:Telefon:Fax:eMail:
Hertenstein, Birgitta- 109- 114Hertenstein-Birgitta@stadt-gengenbach.de
Wenk, Christine- 116 - 114 Wenk-Christine@stadt-gengenbach.de